Die Vorweihnachtssaison ist in vollem Gange. Magisches Dekor bringt die Städte und Weindörfer zum Glänzen. Bei unseren französischen Nachbarn im Elsass, funkeln die Lichterketten und Häuserfasaden alljährlich um die Wette. Der erste elsässische Weihnachtsmarkt wurde bereits im 13. Jh. erwähnt. Letztes Jahr habe ich mich gleich dreifach betören lassen! In Riquewihr, Colmar und Straßburg. Anbei mein kleiner Rückblick aus 2016 inklusive den Terminen für dieses Jahr. Schneit doch auch mal vorbei.

Riquewihr Marché der Noel traditionnel

Wir waren an einem Samstag schon zeitig vor Einbruch der Dunkelheit an Ort und Stelle um einen Parkplatz im Zentrum zu ergattern. Hier habt ihr die Möglichkeit völlig entspannt an der Stadtmauer zu parken. Ganz ohne weite Wege. Auto abgestellt und rein ins Vergnügen. Ich stürmte also los um zu schauen, wie lange ich dieses Jahr für den Eintritt in das Weihnachtshaus von Käthe Wohlfahrt anstehen muss. Dort findet ihr alles was euer Weihnachtsdekoherz begehrt. Ein besonderes Highlight ist das Rätsel um den Weihnachtsschatz, welches es zu entschlüsseln gibt. Das zugehörige Spielheft ist im Tourismusbüro von Ribeauvillé und Riquewihr erhältlich. Auch tagsüber bietet das kleine Festungsdorf eine historische Kulisse, welche sich bei einem Rundgang sinnenfreudig erkunden lässt. Also immer der Nase nach ein wahrlich duftendes Vergnügen. Ich genoss ein Crêpes mit Cremé de Marron. Mein wohlfühl – Übernachtungs – Tipp sind die kuscheligen Ferienwohnungen von  I love Riquewihr.

Klickt euch durch den Veranstaltungskalender und lasst euch verzaubern:

Der Zauber der Weihnacht in der Region Ribeauvillé-Riquewihr

VON SAMSTAG 25. NOVEMBER BIS SONNTAG 24. DEZEMBER
Montag bis Freitag: 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Samstag und Sonntag: 10.00 Uhr bis 19.30 Uhr
24. Dezember: 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

La Magie de Noël à Colmar

Colmar verwandelt sich in ein Weihnachtsparadies für Groß und Klein. Euch empfangen gleich 5 Weihnachtsmärkte an der Zahl. In „Kleinvenedig“ reihen sich die Holzbuden am Kanal zwischen den Fachwerkhäusschen aneinander. Für die Kinder gibt es heißenen Apfelsaft, lebendige Tiere zum Anfassen und den riesigen Briefkasten vom Weihnachtsmann. Dicke  Schneeflocken rieseln vom Koifhus. Ein majestätisches Gebäude im Herzen der Stadt. Erlebt unvergessliche Augenblicke auf der Brücke „Pont Turenne“ während die hübsch beleuchteten Boote auf dem Wasser vorbei gleiten. Darin sitzen Kinder und stimmen ihre besinnlichen Weihnachtslieder an. Haltet inne zwischen Kunsthandwerk und warmen Weihnachtsgebäck. Plätzchen heißen hier übrigens „Bredele“. Colmar übertrifft sich jedes Jahr aufs Neue mit seinen einzigartigen Lichterkreationen. Bei Anreise mit dem eigenen Pkw empfehle ich euch das zentral gelegene Parkhaus Saint-Josse, Rue Saint-Josse, 68000 Colmar.

Klickt euch durch den Veranstaltungskalender:

La Magie de Noël à Colmar

VON FREITAG 24. NOVEMBER BIS SAMSTAG 30. DEZEMBER
Montag bis Donnerstag: 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Freitag, Samstag und Sonntag: 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr
24. Dezember: 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
25. Dezember: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Straßburg CAPITALE DE NOEL

Der Weihnachtsmarkt in Straßburg zählt nicht nur zu den berühmtesten sondern auch zu den ältesten Weihnachtsmärkten in Europa. Dreht ein paar Pirouetten auf der Eisbahn des „Place du Château“, wärmt euch auf  bei La Cordealinge in bester Lage im charmanten Altstadtviertel „La Petite France“ gegenüber des „Maison des Tanneurs“, welches den meisten Touriten als Lieblingsfotomotiv dient und dies nicht nur zur Weihnachtszeit. Die Karte bietet köstliche Burger, reichaltige Suppen und top Service sowie freundliches Personal. Taucht ein in das Weihnachtsmärchen am „Place Kléber“. Dort könnt ihr den riesigen Weihnachtsbaum bestaunen, welcher die Dächer überragt oder wagt den sportlichen Aufstieg (332 Stufen) über die Wendeltreppe der Kathedrale Notre-Dame auch Münster genannt. Hoch zur Aussichtplattform und bewundert das ergreifende Weihnachtspanaorma von oben. Magnifique!

Strasbourg Capitale de Noël

VON SAMSTAG 25. NOVEMBER BIS SAMSTAG 30. DEZEMBER
Montag bis Donnerstag und Sonntag: 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Freitag: 11.00 bis 21 Uhr
Samstag: 11.00 Uhr bis 22.00 Uhr
24. Dezember: 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
 

Ich wünsche euch viel Vergnügen und einen frohen 2. Adventssonntag.

Bis bald

Eure

[ssba-buttons]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.